Saturday, April 20, 2019
Navigation
Home
Vereinsinfo
Ziegenrassen
Terminkalender

Lehrfahrten
Infoveranstaltungen
Ziegenschauen
andere Aktivitäten

Ziegenprinzessin
Vereinsmitglieder
Vorstand
Satzung

Links
Impressum
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Password verloren?
Toggenburger Ziege


Herkunft:

Die Toggenburger Ziege hat ihren Ursprung in der Schweiz.


Beschreibung:

Die Toggenburger Ziege wird kurz- und langhaarig gezüchtet, in hellbrauner bis mausgrauer Färbung. Die Ohren sind hell, ebenso führen helle Streifen vom Ohrgrund zum Maul. Beine, Schwanzansatz und angrenzende Körperteile sind hell bis weiß. Die Tiere dieser Rasse sind gehörnt oder ungehörnt. Die Brunst verläuft saisonal. Gezüchtet wird eine Ziege im mittleren bis großen Rahmen.


Maße und Gewichte:

Ziegen:
Widerristhöhe: 65 – 75 cm; Gewicht: 50 – 65 kg

Böcke:
Widerristhöhe: 75 – 85 cm; Gewicht: 65 – 75 kg


Leistung:

- bis zu 700 bis 800 kg Milch
- 3,5 % Fett
- 3,0 % Eiweiß
- erste Ablammung im Alter bis 15 Monate
- eine Ablammung pro Jahr
- 1,8 bis 2,0 geborene Lämmer pro Jahr

Bei guter Haltung und Fütterung sind bedeutend höhere Einzel-Milchleistungen möglich.


Zuchtziel:

Angestrebt wird eine fruchtbare, widerstandsfähige und langlebige Ziege mit hoher Leistung in Fett und Eiweiß. Der Rücken sollte möglichst straff sein, das Becken breit angelegt und nicht zu stark abfallend. Das Fundament soll trocken und nicht zu fein, die Beinstellung korrekt sein. Das Euter soll gleichmäßig, geräumig, drüsig, festangesetzt sein und weit nach vorn reichen. Die mittellangen, gleichförmigen und klar abgesetzten Striche sollen sich gut zum Hand- und Maschinenmelken eignen.

Copyright © Vereinigung der Ziegenhalter und Ziegenzüchter für Wetterau und Umgebung 2005