Saturday, April 20, 2019
Navigation
Home
Vereinsinfo
Ziegenrassen
Terminkalender

Lehrfahrten
Infoveranstaltungen
Ziegenschauen
andere Aktivitäten

Ziegenprinzessin
Vereinsmitglieder
Vorstand
Satzung

Links
Impressum
Gast
Benutzername

Password

Speichern



Password verloren?
Bunte Deutsche Edelziege


Herkunft:

Die Bunte Deutsche Edelziege entstand aus den verschiedenen Farbvarianten braun getönter Ziegen aus allen Gebieten Deutschlands. Sie unterscheidet sich von der Weißen Deutschen Edelziege nur in der Farbe.


Beschreibung:

Die Farbe bei der BDE reicht von hellbraun bis schwarzbraun, mit schwarzem Aalstrich auf dem Rücken. Der Bauch und die Beinfarbe variieren von hell bis dunkel.

- mittlerer bis großer Rahmen
- hornlose und gehörnte Tiere
- kurze und glatt anliegende Behaarung
- saisonale Brunst
- Frühreife, Erstzulassung mit 7 – 9 Monaten
- gut ausgebildete, drüsige Euter
- klar abgesetzte, mittellange Striche
- leichte Melkbarkeit


Maße und Gewichte:

Ziegen:
Widerristhöhe: 70 – 80 cm; Gewicht: 55 – 75 kg

Böcke:
Widerristhöhe: 80 – 90 cm; Gewicht: 70 – 100 kg


Leistung:

- bis zu 850 bis 1000 kg Milch
- 3,2 bis 3,5 % Fett
- 2,8 bis 3,0 % Eiweiß

Bei entsprechender Haltung und Fütterung sind bedeutend höhere Einzel-Milchleistungen möglich.

- erste Ablammung im Alter bis 15 Monate
- eine Ablammung pro Jahr
- 1,8 bis 2,0 geborene Lämmer pro Jahr


Zuchtziel:

Angestrebt wird eine fruchtbare, widerstandsfähige und langlebige Ziege mit hoher Wirtschaftlichkeit aufgrund hoher Fett- und Eiweißleistungen. Der Rücken sollte möglichst straff sein, mit breit angelegtem, nicht zu stark abfallendem Becken. Das Fundament soll trocken und nicht zu fein, die Beinstellung korrekt sein. Gefordert wird ein gleichmäßiges, geräumiges, drüsiges und fest angesetztes Euter, das weit nach vorne reicht. Die mittellangen, gleichförmigen und klar abgesetzten Striche sollen sich gut zum Hand- und Maschinenmelken eignen.

Copyright © Vereinigung der Ziegenhalter und Ziegenzüchter für Wetterau und Umgebung 2005